Hospital de los Venerables Sacerdotes in Sevilla

Hospital de los Venerables Sacerdotes

Hospital Venerables Sacerdotes Sevilla
Hospital Venerables Sacerdotes Sevilla
Das Hospital de los Venerables Sacerdotes am Plaza Venerables
DW
Adresse:
Plaza de los Venerables, 8,
41004 Sevilla, Andalusien, Spanien
Provinz: Provinz Sevilla

Das Hospital de los Venerables Sacerdotes befindet sich direkt im Herzen der sevillanischen Altstadt, genauer im beliebten Touristenviertel Santa Cruz. Von den beiden bekanntesten Attraktionen Sevillas, der Kathedrale und dem Alcázar ist das Hospital de los Venerables zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Obwohl es als eines der schönsten Gebäude des Stadtzentrums gilt, ist das Hospital bei vielen Besuchern noch nicht so bekannt.

Barocke Baukunst in ihrer schönsten Form

Erbaut wurde das Hospital de los Venerables bereits im 17. Jahrhundert und diente als Residenz für Priester. In dieser Epoche hatte die Katholische Kirche eine noch bedeutendere Rolle für das gesellschaftliche Leben in Andalusien als heute. Entsprechend viele Menschen ergriffen die Gelegenheit, im Priesterberuf von einem guten Einkommen und großen Bildungsmöglichkeiten zu profitieren.

Heute zählt das Hospital de los Venerables zu den besterhaltenen und ansehnlichsten Gebäuden, die der Stadt aus der Epoche des Barock noch geblieben. Neben den aufwendig und stilvoll verzierten Wänden findest du im Gebäude auch eine für das 17. Jahrhundert typische Wendeltreppe, die noch heute die Besucher des Hauses in ihren Bann zieht. Ebenfalls ein Teil des Gebäudes ist eine kleine Kirche mit einem riesigen, goldenen Altar.

Zeugnisse eines großen Malers

Diego Velázquez gehört ohne Zweifel zu den wichtigsten Personen, die von Andalusien aus weltweiten Ruhm erlangen konnten. Du kennst sicherlich einige seiner Werke dadurch, dass sie im 20. Jahrhunderte vom großen Pablo Picasso neu interpretiert wurden. Mit seinem ganz eigenen Stil gelang es Velázquez ganze Generationen an Künstlern bis hin ins 19. Jahrhundert zu prägen.

Als Hofmaler des spanischen Königs Philipp IV. im 16. Jahrhundert spielte der Maler auch für das kastilische Königshaus eine wichtige Rolle. Innerhalb des Hospital de los Venerables Sacerdotes findest du einige bedeutende Werke sowie im Rahmen des Velázquez Centers auch interessantes zum Werdegang und Leben des Malers.

Eine kurze Pause im idyllischen Innenhof

Durch die maurische Besatzung bis 1492 wurden Andalusiens Architekten deutlich beeinflusst. Ein Innenhof wurde beispielsweise auch in der barocken Epoche noch in jedes Gebäude integriert. So auch im Hospital de los Venerables Sacerdotes. Du kannst dich dort auf eine Bank oder eine der Treppen setzen und die liebevolle Gestaltung des Hofes bestaunen. In dessen Zentrum findest du einen kleinen Brunnen, daneben wurden jedoch auch mehrere Bäume gepflanzt.

Kurz gesagt ist der Innenhof des Hospitals der perfekte Ort für eine kleine Pause, die du dir vom Stadtleben Sevillas gönnen solltest. Im Grunde genügt schon ein einziger Blick in den Innenhof, um zu verstehen, warum dieses Gebäude seit dem Jahr 1970 zum historischen Erbe Spaniens gezählt wird.

Anzeige

Lage und Anfahrt: