Casa de la Memoria in Sevilla

Centro Cultural Flamenco "Casa de la Memoria"

Casa de la Memoria Sevilla
Casa de la Memoria Sevilla
Hier erfährt man alles Wissenswerte zum Flamenco
DW
Adresse:
Calle Cuna, 6,
41004 Sevilla, Andalusien, Spanien
Provinz: Provinz Sevilla

Tickets & Touren

Das Centro Cultural Flamenco im Casa de la Memoria gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten Schauplätzen traditioneller Flamenco-Tänze in ganz Spanien. Der Flamenco hat in Andalusien eine lange Geschichte und Tradition und erzählt meist Geschichten von den traurigen Momenten im Leben.

Bei einem Besuch des Kulturzentrums kannst du dich für eine der bekanntesten Formationen aus ganz Andalusien entscheiden und so einen unvergleichlichen Abend erleben. Es sind dabei jedoch nicht alleine Aufführungen, die die Besucher beeindrucken, auch der aus dem 16. Jahrhundert stammende Bau ist in vielerlei Hinsicht eindrucksvoll.

In dem gemütlichen Theatersaal kannst du eine der spannendsten Erfahrungen machen, die nur bei einem Andalusien Urlaub möglich sind.

Flamenco als Kulturgut

Der Flamenco gehört zu Andalusien wie die Lederhose zum Freistaat. Entsprechend stark wird diese Tradition bei den Einheimischen gepflegt. Im Gegensatz zum Stierkampf, der heute selbst in Spanien stark diskutiert wird, ist der Flamenco auch heute noch bei den unterschiedlichsten Altersklassen außerordentlich beliebt.

Im kleinen Theater des Casa de la Memoria kannst du dir die geschichtliche Entwicklung des Flamenco sowie die gesellschaftliche Bedeutung bewusst werden lassen. Zudem erwartet dich hier die eine oder andere Anekdote zum Thema Flamenco. Ausgestellt werden auch verschiedene Flamenco-Trachten, die im Laufe der Zeit ebenfalls der einen oder anderen Veränderung ausgesetzt waren.

Kulinarische Köstlichkeiten aus allen Landesteilen

Teil des Kulturzentrums ist auch ein kleines Tapas-Restaurant, in dem Produkte aus allen Regionen Andalusiens angeboten werden. Neben traditionell hergestellten Würsten erfreuen sich vor allem grüne Oliven, Serrano-Schinken und Meeresfrüchte als Vorspeisen bei den Besuchern großer Beliebtheit.

Es ist übrigens kein Zufall, dass sich Flamenco-Saal und Tapas-Bar in diesem Gebäude so nah beieinander befinden: Beide sind unzertrennlich mit der andalusischen Regionalkultur verbunden und unter besonderen Schutz gestellt. Du solltest dir in der Bar auf keinen Fall einen der prämierten regionalen Weine entgehen lassen, die in ganz Andalusien in unterschiedlichsten Lagen produziert werden

Ein Saal, der keinen Wunsch offen lässt

Je nach Art der Aufführung wird der Saal im Casa de la Memoria aufwendig hergerichtet und bekommt dadurch jedes mal aufs neue einen ganz besonderen und vor allem sich ändernten Charme. Die Kulisse ist im Flamenco von entscheidender Bedeutung, denn sie erzählt die Geschichte von Liebe und Herzschmerz ebenso mit wie die Tänzer mit ihren Bewegungen.

Wenn du eine Aufführung im Kulturzentrum besuchst, wirst du dich mit Sicherheit schnell in die gemütliche und warme Atmosphäre des Saals verlieben. Jeder Flamenco-Tanz findet im kleinen Rahmen statt und ist daher immer wieder etwas besonderes.

Anzeige

Lage und Anfahrt: