Alcazaba von Almería

Alcazaba de Almería

Alcazaba Almería
Alcazaba Almería
Die Alcazaba in Almería ist eine maurische Festung
nito / Shutterstock.com
Adresse:
Calle Almanzor,
04002 Almería, Andalusien, Spanien
Region: Costa de Almería
Provinz: Provinz Almería

Tickets & Touren

Die Alcazaba von Almería ist eine maurische Festung und Wahrzeichen der Stadt. Von oben kannst du die ganze Stadt Almería überblicken. Nach der Alhambra ist die Alcazaba die größte maurische Festung.

Ein Bauwerk voller Geschichte

Die Festung Alcazaba stammt aus dem zehnten Jahrhundert. Sie steht auf einem etwa 85 m hohen Hügel und wurde in der Herrscherzeit des Kalifen Abd ar-Rahman III. errichtet. Sie diente bis ins 15. Jahrhundert als Residenz der muslimischen Stadtherren. Eine weitere Nutzung wurde durch ein Erdbeben im Jahr 1522 verhindert. Große Teile der Anlage wurden dabei zerstört.

Einige Komplexe wurden danach neu errichtet. Durch den Neubau verlor die Alcazaba auch ihre maurischen Wurzeln, stattdessen flossen zahlreiche christliche Elemente mit ein.

Das macht die Alcazaba von Almería sehenswert

Die Anlage ist in drei verschiedene Bereiche unterteilt, welche allesamt besichtigt werden können. Zum ersten Bereich gehörten einst die Wohnräume und Bäder der damaligen Stadtherren. Heute ist dieser Bereich jedoch nur noch eine Gartenanlage, welche zum Ausruhen und Genießen einlädt. Es können dennoch die Bastion El Saliente sowie die Muro de la Vela und die Glocke Santa María la Mayor besichtigt werden.

Der zweite Bereich stellte einst den höfischen Teil des Gebäudes dar. Heute sind allerdings nur noch das Zisternenhaus der Kalifen und zum Teil die Kapelle im Mudéjar-Stil sowie das Badehaus der Truppe erhalten. Dazu kommt das wiedererrichtete Wohnhaus im islamischen Stil.

Der letzte Bereich umfasst eine ehemalige Burg von den katholischen Königen. Diese ist jedoch nur zum Teil erhalten.

Die Alcazaba gilt als die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt Almería. Die Festung wurde seit ihrer Errichtung im mehrfach durch Kriege zerstört. Bis heute wurden weite Teile wiederaufgebaut.

Anzeige

Lage und Anfahrt: