Zugfahren in Andalusien

Zugfahren in Andalusien zählt zu den schönsten und entspanntesten Möglichkeiten zügig von einem Ort zum anderen zu reisen. Ein modernes, effizientes und ausgedehntes Schienennetz sowie komfortable, moderne Züge machen die Reise mit der Bahn in Andalusien zum Vergnügen.

Zugfahren Andalusien
RENFE Züge im Bahnhof von Málaga
© Sergii Figurnyi - Fotolia.com

Entspannt reisen: Mit der Bahn durch Andalusien

Aufgrund der guten Infrastruktur, Servicequalität und Umweltfreundlichkeit wählen immer mehr Reisende den Zug als Transportmittel in Andalusien. Die Bahnhöfe und Metrostationen liegen zentrumsnah und verbinden die Flughäfen mit den beliebten Urlaubsorten Marbella, Málaga und Torremolinos an der Costa del Sol und sehenswerten Städten wie Granada, Sevilla und Córdoba im Landesinneren. Also Ticket buchen, einsteigen und genießen!

Das spanische Schienennetz wird von dem staatlichen Unternehmen RENFE (Red Nacional de Ferrocarriles Españoles) betrieben. Dieses hat in den letzten Jahren tief in die Tasche gegriffen, um sowohl Schienennetz als auch Züge zu erneuern.

Diese Züge nutzt du in Andalusien:

Die internationalen Züge AVE verbinden ganz Spanien miteinander, sie fahren nach Portugal und Frankreich. Mit den Lang- und Mittelstreckenzügen fährst du bequem von Sevilla oder Málaga nach Madrid, Barcelona oder Valencia, nach Huelva, Cádiz oder Córdoba.

Schnelle Lang- und Mittelstreckenzüge: Mit rund 160-250 km/h bringen dich die Schnellzüge ALVIA, ALTARIA, TALGO, AV CITY und AVANT von den andalusischen Küstenstädten Huelva, Cádiz und Algeciras nach Sevilla, Córdoba oder Madrid und von dort aus weiter in den Norden.

Die regionalen Züge Intercity (IC) AVANT, TER, Regional Express oder RAPIDO in Andalusien verbinden die größeren Städte mit den Provinzen und kleineren Orten. Sie passieren schöne Landschaften mit Nationalparks, Hügeln mit Olivenbäumen, weißen Dörfern, Flüssen und Seen. In regionalen Zügen kannst du dein Urlaubsland besonders gut erkunden. Eine der schönsten Bergstrecken von ganz Europa führt von Algeciras nach Granada über Jimena de la Frontera und Ronda. Weitere beliebte Strecken sind die von Sevilla nach Cádiz, von Málaga nach Ronda oder Jaén nach Madrid. Achtung: Keine direkte Verbindung hast du zwischen Huelva und Cádiz – hier liegt der Nationalpark Coto de Doñana im Weg – sowie zwischen Jaén und Granada.

Mit den Nahverkehrszügen „Cercanias" reist du zügig mit einer Geschwindigkeit von 75 km/h vom Flughafen zu deinem Urlaubsort an der Costa del Sol oder Costa de la Luz. „Cercanias“ verbinden die Vororte mit den Innenstädten. So fährst du mit der C1 vom Flughafen Málaga an die Costa del Sol und ins Zentrum von Málaga. Die C2 bringt dich von Málaga ins Landesinnere nach Álora mit dem Ausflugsziel „El Caminito del Rey“. Sevilla umspannt ein ausgedehntes Netz von Cercanias ins Umland. Auch von Jerez de la Frontera mit Flughafen nach Cádiz fährst du bequem in einem Vorortzug.

Metros und Trams: So wie bei uns stellen die Metros und Trams in Andalusien die Verbindung in den Städten sicher. Zwei moderne Metronetzwerke findest du in Sevilla und in Málaga vor, die Metro von Chiclana nach Puerto Real und Cádiz steht kurz vor der Eröffnung. Die Tram Vélez-Málaga verbindet die Hauptstadt der Axarquía mit der Küste und Torrox Costa.

Die stillgelegten Bahntrassen Vías Verdes dienen heute nur noch dem Vergnügen und zum Wandern, Fahrradfahren und Genießen.

Al-Andalus – der „spanische Orientexpress" Andalusien auf die luxuriöse Art: Ein ganz besonderes

Vergnügen und sehr romantisch ist eine Fahrt mit dem Zug Al-Andalus durch Andalusien. Der „spanische Orientexpress" mit seiner erst vor kurzem komplett restaurierten Bel Epoque-Einrichtung diente einst der britischen Königsfamilie auf ihren Frankreichreisen. Heute genießt du durch die großen Panoramafenster der luxuriösen Abteile und Salonwagen die kulturellen Höhepunkte und Naturparks Andalusiens – Sevilla, Ronda und Granada.

Wenn ausgedehnte Hügel mit Olivenfeldern oder die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada am Fenster vorbeiziehen, fühlst du dich wie in einer anderen Welt. Im Zug genießt du einen erstklassigen und zuvorkommenden Service sowie spanische Gourmetküche. Davor und danach schmeckt ein Espresso oder Sherry an der Bar. Abends sorgen Live-Konzerte und kulturelle Aktivitäten für Abwechslung, tagsüber Ausflüge und Besichtigungen der Höhepunkte der Strecke.

Mit dem Al Andalus durch Andalusien - Aktuelle Angebote

Al Andalus: Santiago de Compostela - Sevilla
Exklusiv-Charter auf einzigartiger Route von Santiago de Compostela nach Sevilla

Zum Angebot

Tickets
Bei Lang- und Mittelstreckenfahrten empfiehlt es sich, die Tickets im Voraus zu kaufen: Am Bahnhof am Schalter oder Ticketautomaten, telefonisch oder auf der spanischsprachigen Webseite der RENFE – hier kannst du dich mit einem englischsprachigen Mitarbeiter verbinden lassen. Komplett auf Deutsch buchst du dein Andalusien Zugticket bei www.trainline.de. Die Tickets können bis zu 60 Tage im voraus erworben werden.

Besonders am Wochenende und an Feiertagen sind die Züge stark frequentiert und Vorausbuchen und Reservieren ist unbedingt empfehlenswert. Kaufst du dein Ticket am gleichen Tag am Bahnhof, solltest du frühzeitig vor Ort sein.

Nachlässe und Bonus-Karten
Kinder unter 4 Jahren und von 4 bis 14 Jahren sowie Großfamilien profitieren von Nachlässen bei Zugfahrten mit der RENFE. Gruppen ab 4 Personen sparen 20%, auch wer Hin- und Rückfahrt zusammen bucht, zahlt weniger.

Auch mit Bonus-Karten kannst du kräftig sparen, parkst kostenfrei und erhältst Freikarten. Die Tarjeta Dorada bietet Personen über 60 Jahren Nachlässe, die Tarjeta +RENFE Joven 50 Personen zwischen 14 und 25. Mit dem Eurail Spain-Portugal reist du an 5 Tagen innerhalb eines Monats unbegrenzt in ganz Spanien.

Klassen
Bei den schnellen Züge buchst du die Klassen Club, Turista oder Preferente und entspannst mit verstellbaren Sitzen, gratis Erfrischungen und Sitzplatzreservierung sowie Audio/Video-Zugang. Alle Züge in Spanien sind Nichtraucherzüge.

Tiere
Pro Person ist ein kleineres Tier unter 6 kg erlaubt, das in einem Käfig und zum halben Fahrpreis mitreisen kann.

Service
Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität bietet die RENFE eine Betreuung auf den Bahnhöfen und Hilfe beim Zu- und Ausstieg aus den Zügen. Fundsachen vom Bahnhof oder aus den Zügen werden von der RENFE 2 Monate lang aufbewahrt, Informationen findest du auf der Webseite.

Zugfahren in Andalusien ist bequem und ein Genuss und eine gute und umweltfreundliche Alternative zum Auto, Taxi oder Flug. Ohne Gepäckaufgabe, Sicherheitskontrolle und Check In gelangst du zügig und günstig an dein Ziel. Dazu passierst du landschaftlich schöne Strecken durch die schönsten Landschaften deines Urlaubsziels.

Anzeige