Strand La Guardia

Playa La Guardia

Der Playa La Guardia liegt etwas abseits des Touristenzentrums

Allgemeine Informationen zum Strand

Region: Costa Tropical

Provinz: Provinz Granada

Stadt: Salobreña

Strandtyp: Sandstrand

Länge: 1.100 m

Breite: 25 m

Der Sandstrand La Guardia in Salobreña ist durch einen Felsvorsprung vom langen Touristenstrand La Charca getrennt - hier ist alles etwas natürlicher und gemütlicher. Der Strand der Costa Tropical in Andalusien liegt in der Provinz Granada und ist ca. 1.100 m lang und 25 m breit.

Strand mit natürlicher Ausstrahlung

Rund 20 Prozent der Fläche direkt am Strand ist bebaut, danach erstrecken sich Kulturflächen mit Zuckerrohranbau, Gemüse und Avocadobäumen. Anbieter von Sonnenliegen konzentrieren sich im vorderen Bereich, hier liegt auch der Parkplatz und so ist es hier meistens auch am vollsten.

Moderater Wellengang

Der lange, schmale Streifen mit feinem, dunklen Sand legt sich schützend vor das Land. In Wassernähe werden immer neue Kiesel angeschwemmt und bewegt. Der Wellengang ist die meiste Zeit moderat. Rechne mit Signal-Wetterflaggen und einer Rettungs- und Sicherheitseinrichtung.

Gute Ausstattung

Schon nach wenigen Schritten lässt du die Bebauung hinter dir und genießt die Ausstrahlung eines natürlichen Strandes mit geringer Auslastung. Die Service-Angebote findest du vor allem am Strandanfang: Verliehen werden Sonnenschirme, Liegen und Wassersportgeräte. Weiterhin findest du Duschen, Abfallbehälter und ein Touristenbüro vor. Speis und Trank servieren Kioske und kleine Restaurants.

Parkplatz vor Ort

Hier mit dem Auto herzukommen ist gar kein Problem und du parkst bei den Häusern auf einem Parkplatz mit 50 bis 100 Stellplätzen. Am gesündesten und umweltschonendsten ist der Weg zu Fuß. Auch ein Bus des Ortsverkehrs fährt eine Haltestelle am Strand La Guardia an, der Yachtclub Motril liegt 7 km entfernt.

Strand La Guardia: Angebote und Service

  • Bar / Kiosk
  • Duschen
  • Parkplatz
  • WC
Anzeige

Lage und Anfahrt: