Puerto Real

Puerto Real liegt im äußersten Südwesten Spaniens und ist mit der Provinzhauptstadt Cádiz über die Brücke León de Carranza direkt verbunden.
Puerto Real Andalusien
Playa de la Cachucha in Puerto Real

Puerto Real - Vorort von Cádiz

Puerto Real liegt in der Bucht von Cádiz und grenzt an die Städte San Fernando im Südosten, Chiclana de la Frontera im Süden, Medina Sidonia im Südosten, Jerez de la Frontera im Norden und El Puerto de Santa Maria im Nordwesten. Puerto Real ist eine reine Industriestadt. Wichtigster Arbeitgeber, ist trotz der Billigkonkurrenz aus Asien, der Schiffsbau. Zudem zählt die spanische Marine zu den größten Auftraggebern. Gegründet wurde Puerto Real 1493 von den Katholikenkönigen, die in der Region einen Hafen für ihren Hof benötigten.

Sehenswert für Touristen ist der historische Stadtkern, der von Marschland und Pinienhainen umgeben ist sowie die Kirchen Iglesia de San José und Iglesia de San Sebastián. Auch die kleine Gasse Callejón del Arco, der Marktplatz und die Caja del Aqua sind durchaus einen Besuch wert.

Puerto Real besitzt auch zwei zum Stadtgebiet gehörende Strände. Der Playa Río San Pedro und der Playa de la Cachucha sind beide sehr naturbelassen. Im Naturschutzgebiet Complejo Endorreico de Puerto Real mit den Lagunen San Antonio, Taraje und El Comisario kann man, je nach Jahreszeit, viele unterschiedliche Vogelarten besichtigen. Enten, Zwergadler, Purpurhühner, Graureiher, Störche uvm.

Anzeige

Sehenswürdigkeiten in Puerto Real

Der Naturpark Bahía de Cádiz bildet eins der faszinierendsten Gebiete Andalusiens. Das Meer, die Sonne und der Wind formen im Rhythmus der Natur eine einzigartige und sehenswerte Landschaft, in der sich Land und Meer harmonisch verbinden.