Hafen von Málaga

Puerto de Málaga

Hafen Málaga
Málaga gehört zu den wichtigsten Häfen im Mittelmeerraum

Adresse:
Muelle de Cánovas s/n,
29001 Málaga, Andalusien, Spanien

Region: Costa del Sol

Provinz: Provinz Málaga

Kreuzfahrt-Spot, Handels-Zentrum und Erholungs-Zone für Touristen und Malagueños - der Hafen von Málaga hat seit seiner Gründung vor fast 3.000 Jahren stetig an Schönheit und Bedeutung gewonnen. Unübersehbar ist er nur durch den langgezogenen Paseo del Parque vom Stadtzentrum getrennt. Neben Kreuzfahrern legen hier Stückgut- und Containerriesen sowie Sportboote an, auch ein kleiner Fischerhafen gehört dazu. Du erreichst ihn gut zu Fuß von der Innenstadt aus oder mit den Bussen, die direkt am Kai halten.

Die Flaggen stehen auf Zukunft

Kein Zweifel, der Hafen von Málaga ist eine Sehenswürdigkeit. In keinem Reiseführer, auf keiner Reise-Webseite der Costa del Sol fehlt ein stimmungsvolles Foto des Hafens von Málaga. Eingerahmt von palmengesäumten Promenaden liegt er geschützt in einer natürlichen Bucht. Hatte Málaga auch lange Zeit mit dem Image zu tun, lediglich Verteiler für Reisende an die Costa del Sol zu sein, so will man jetzt dieses Bild gründlich ändern und hat sich für den Titel "Europäische Kulturhauptstadt 2016" beworben. Dafür greifen die Stadtväter tief in die Tasche, wovon auch der Hafen von Málaga ganz deutlich profitiert. Ein Großteil der Gelder im Millionen Eurobereich fließen in die Erneuerung und den Ausbau der Kreuzfahrtzone, der Promenaden und von Erholungs- und Vergnügungszonen. Geplant sind ein Hafenmuseum, ein Passagierterminal und ein Umweltzentrum.

Muelle Uno - Pier 1

Die Muelle Uno, das Pier 1, hat sich anscheinend bereits zur Attraktion von Málaga gemausert und entfacht schon jetzt wahre Begeisterungsstürme. Auf Muelle Uno laden Restaurants von Spanisch bis Japanisch zum Schmausen, Cafés zum Verweilen und zahlreiche Shops zum Stöbern und Shoppen ein. Du sitzt draußen mit Blick auf den Hafen und die Hausberge von Málaga, dazu ist die Muelle nur 10 Minuten von der Haupteinkaufsstraße Calle Larios entfernt. Besonders schön ist es, wenn die ganz großen Kreuzfahrtriesen anlegen. Von hier aus kannst du zu einer Hafenrundfahrt durch den Hafen von Málaga starten und es finden Konzerte statt.

Einer der ältesten Häfen des Mittelmeers

Zu allen Zeiten hatte der Hafen von Málaga eine große Bedeutung für den gesamten Mittelmeerraum. Gegründet wurde er 1.000 vor Christus als Handelshafen von den Phöniziern. Die Römer verschifften von hier aus Mineralien, Töpferwaren, Mandeln, Wein und Öl und die iberische Spezialität Fisch mit Garum, in einer Spezialsoße eingelegte Fische, in rauen Mengen nicht nur nach Rom. Heute ist der Hafen von Málaga zweitwichtigster Kreuzfahrthafen für Spanien. Bereits 2008 gingen hier 352.875 Kreuzfahrtreisende an Land, um die Highlights von Málaga und der Umgebung zu erkunden.

Anzeige

Lage und Anfahrt: