Die 10 schönsten Weingüter in Andalusien

Eine der beliebtesten Aktivitäten im Urlaub ist der Besuch von Weingütern. Das ist auch in Andalusien nicht anders. Weingüter und Weinberge bieten Weinverkostungen zu kleinen Häppchen oder mehrgängigen Mahlzeiten und oft auch Kurse oder Konzerte an. Dazu erfährst du Wissenswertes zum Weinanbau und der Herstellung.

Weingüter Andalusien
Die Bodega Sandeman in Jerez
DW

Weingüter in Andalusien besuchen

Wir haben 10 Bodegas in Jerez de la Frontera, Montilla und Málaga zusammengestellt, bei denen sich ein Besuch wirklich lohnt.

Osborne Mora Winery, El Puerto de Santa María

Das Unternehmen Osborne zählt zu den bekanntesten Weinunternehmen in Andalusien und es ist noch gar nicht so lange her, dass die schwarzen Silhouetten der Osborne-Stiere die Autobahnen flankierten. Die mehrsprachigen Führungen sind gut organisiert und interessant und du erfährst eine Menge über Sherry und Brandy. Auch die Verkostung der verschiedenen Sorten im Anschluss an die Führung kann sich sehen lassen. Mehr Informationen zur Osborne Bodega in El Puerto de Santa María.

Bodega García Hidalgo, Ronda

Die Bodega García Hidalgo ist ein kleines aber feines Weingut in der Umgebung von Ronda in der andalusischen Provinz Málaga. Spannend und lehrreich ist die 1stündige Führung über das Weingut mit Einblicken in die Weinherstellung und Lagerung. Weinbauer und Besitzer Miguel zeigt seine Schätze und sein Können und erzählt bereitwillig über die Weinkultur. Anschließend serviert seine Frau hausgemachte Tapas. Geöffnet ist von Montag bis Freitag von 15.00 bis 20.00 Uhr. Samstags und sonntags ist Tag der offenen Tür.

Bodegas Lagar Blanco, Montilla

Schon die Lage des Weinguts in den sanft geschwungenen Hügeln ist ein Traum! Du erreichst das 55 km von Córdoba entfernte Weingut nach einer Anfahrt auf einer schmalen Landstraße durch Olivenhaine und Weinberge. Das Weingut auf einer Höhe von 500 Metern beeindruckt mit einer interessanten Führung und einer Verkostung der exzellenten Weine zu der ein köstliches Essen serviert wird. Nicht verpassen!

Sandemann, Jerez de la Frontera

Der Name Sandemann ist in der Sherryszene ein fester Begriff. Wer kennt ihn nicht den geheimnisvollen Fremden im langen Umhang? Hier tauchst du tief in die Welt der Sherrys ein. Neben der hauseigenen deutschsprachigen Führung von einer Stunde gibt es Touren und Kombitouren, auf denen du die Bodega Sandemann zusammen mit der Königlichen Reitschule besuchst. Außer der Geschichte des Unternehmens erfährst du Interessantes über die Herstellung von Sherrys auf dieser Führung mit anschließender Verkostung.

Bodgas Lustau, Jerez de la Frontera

Ebenfalls in Jerez de la Frontera befindet sich die Bodega Lustau mit Führungen in englischer und spanischer Sprache. Die Führung für Sherryliebhaber geht sehr ins Detail und dauert rund 30 Minuten. Die hochwertigen Sherrys von Lustau heimsen regelmäßig Preise ein, darunter renommierte Preise wie die International Wine Challenge von London.

Bodegas Bentomiz, Sayalonga

Die moderne und stilvolle Bodega in Sayalonga bietet eine Mischung aus Führung, Weinverkostung und einer Auswahl erlesener Gerichte. Auch die Aussicht von hier aus kann sich sehen lassen. Getoppt wird das stilvolle Weindegustationsevent noch mit Konzerten unter dem Sternenzelt. Zur Aufführung kommt ein Mix aus Jazz und Flamenco und auch die Weine sind von höchster Qualität.

Ecobodega Martín Kieninger, Ronda

Die sehr empfehlenswerte Bio-Bodega bietet ausnahmsweise mal andalusischen Rotwein, während sonst in Andalusien überwiegend Weißwein wächst. Das Weingut liegt malerisch und inmitten von Rebflächen und 100 Jahre alten Steineichen. Die Weine werden nach alter handwerklicher Tradition hergestellt. Zur Verarbeitung kommen ausschließlich Trauben von der eigenen, 3 Hektar großen Anbaufläche. Geboten werden Führungen, Verkostungen und Verkauf der Weine.

Bodegas Alvear, Montilla

Bereits seit 1729 gibt es die Bodegas Alvear – sie sind seit acht Generationen in Familienbesitz und das drittälteste Weingut von Spanien. Angebaut wird die Traube Pedro Ximénez. Besuchen kannst du die Bodega von montags bis freitags um 12.30 und am Wochenende nach Vereinbarung. Wichtig ist den Inhabern die Herstellung eines möglichst reinen, authentischen Weins sowie ein nachhaltiger, pestizidfreier Anbau.

Bodegas Quitapenas, Málaga

Bereits seit 5 Generationen produziert Quitapenas einen der bekanntesten Weine von Málaga: Den Quitapenas. Die Auswahl besonders an Desertweinen und Aperitiv-Weinen ist groß. Angebaut wird überwiegend die Traube Pedro Ximénez Moscatel.

Anzeige