Tangofestival in Granada

Festival de Tango de Granada

Tangofestival Granada
Tangofestival Granada
Für Tangoliebhaber ist Granada das perfekte Reiseziel (© arsdigital - Fotolia.com)
Wo:
Granada, Andalusien, Spanien
Tangofestival in Granada 2017
März

Neben den vielen religiösen Festen in Spanien gibt es auch jene, die sich weltlichen Dingen widmen. So zum Beispiel das Tangofestival in Granada, das sich der Tangomusik und dem dazugehörigen Tanz hingibt. Seit 1988 findet es jeden März statt, und zwar eine ganze Woche lang.

Neben Live-Musik und Tanzvorstellungen gibt es auch Tanzkurse, Lesungen, Vorträge, Ausstellungen, Filmabende und viele weitere kulturelle Highlights. Auftritte von internationalen Tango-Stars in Granada sind in dieser Woche keine Seltenheit.

Als städtische Kultur wird der Tango vorgestellt und in den genannten Veranstaltungen und Kursen kannst du dir ein gutes Bild davon machen, was der Tango bedeutet. Er sei „ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann“, sagte einmal der aus Argentinien stammende Tango-Komponist Enrique Discépolo. Traurig geht es beim Tangofestival in Granada aber eher nicht zu. Das Vergnügen an der Musik, am Feiern und Tanzen und am gemeinschaftlichen Zelebrieren der Musik steht im Vordergrund des Events.

Die einzelnen Tanzvorstellungen kannst du entweder in den Bühnenhäusern und Theatern (allem voran dem Theater „Isabel La Católica“) oder aber auf den zahlreichen Plätzen Granadas erleben. Egal ob vom Piano oder dem Kontrabass, von Gitarre, Violine oder Bandoneon begleitet – der Tango wird dich mitreißen, wenn er es nicht längst schon getan hat.

Anzeige

Lage und Anfahrt: