Kolumbusfest in Huelva

Ferias Colombinas

Kolumbusfest Huelva
Kolumbusfest Huelva
Das Festgelände der Ferias Colombinas (Silvia B. Jakiello / Shutterstock.com)
Wo:
Huelva, Andalusien, Spanien
Kolumbusfest in Huelva 2017
August

Das Kolumbusfest in Huelva (Fiestas Columbinas) ist eins der größten Volksfeste in Andalusien und zieht jährlich mehr als 600.000 Besucher an. Es hat den nationalen Status "Fest mit besonderem touristischen Interesse". Eine Woche lang feiert man ausgelassen Kolumbus sowie andere Entdecker und Seeleute mit Singen, Tanzen, Sport, Essen und Trinken.

Im Mittelpunkt des Festes steht Christoph Kolumbus, der am 3. August 1492 mit seinen Karavellen von Palos de la Frontera in Richtung Westindien aufbrach. So ist denn auch der 3. August Höhepunkt der Feierlichkeiten.

Vorher finden schon Wassersportwettbewerbe statt in Schwimmen, Segeln, Paddeln und Angeln. Und es werden Trophäen im Fußball, Golf, Petanque und Bogenschießen vergeben. Natürlich dürfen auf so einem Fest Stierkämpfe nicht fehlen.

Der Festplatz nahe der Bucht Ría de Huelva und Flußmündung liegt nicht weit vom Stadtzentrum entfernt und bietet auf 130.000 Quadratmetern Platz für 135 Buden. Der Zugang zum Festgelände ist kostenlos.

Eine besondere Rolle spielt die Gastronomie, welche für Andalusien und die Küste von Huelva typische Gerichte in Erinnerung rufen möchte, etwa frittierten Fisch und Pinchitos - lange Fleischspieße.

Anzeige

Lage und Anfahrt:

Veranstaltungen in der Nähe