Internationales Musik- und Tanzfestival in Granada

Festival Internacional de Música y Danza de Granada

Musik Tanzfestival Granada
Musik Tanzfestival Granada
Flamenco gehört natürlich zu einem Tanzfestival in Andalusien mit dazu (© Demian - Fotolia.com)
Wo:
Granada, Andalusien, Spanien
Internationales Musik- und Tanzfestival in Granada 2017
Juni / Juli

Mit dem „Festival de Música y Danza” bzw. dem „Internationalen Musik- und Tanzfestival“ ist die südspanische Stadt Granada Gastgeber für das größte Musik- und Tanzfest in Andalusien. Der Ursprung dieses bedeutenden Festspiels geht in das Jahr 1883 zurück, wo im Palast vom Karl V. Sinfoniekonzerte stattfanden. Seit 1922 gibt es zudem den Cante-Jondo-Wettbewerb an der Plaza de los Aljibes in der majestätischen Alhambra, an dem so bekannte Größen wie Manuel de Falla, Federico García Lorca, Santiago Rusiñol sowie weitere Künstler teilnahmen.

Die unterschiedlichen klassischen Konzerte von hochkarätigen Symphonieorchestern, Ballettaufführungen und Flamencoveranstaltungen finden an verschiedenen Schauplätzen der Stadt statt, die sich durch ein besonders Flair auszeichnen. Die Sinfonieorchester verzaubern meist noch immer im Palast Karls V. die Hörer. Für Ballettaufführungen wird gern die Freilichtbühne der Generalife-Gärten in Anspruch genommen. In vielen historischen Gebäuden der Stadt sowie in den malerischen Vierteln Sacromonte und Albaicín werden gern die weiteren Veranstaltungen zum „Festival de Música y Danza” abgehalten. Da ist es kein Wunder, dass mehr als 30.000 Besucher dieses attraktive Angebot wahrnehmen.

Der genaue Termin der Veranstaltung kann sich von Jahr zu Jahr ändern, doch stets liegt er im Sommer zwischen Juni und Juli.

Anzeige

Lage und Anfahrt: