Valverde gewinnt erneut Andalusien-Rundfahrt

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde hat nach 2012, 2013, 2014 und 2016 erneut die Andalusien-Rundfahrt für sich entschieden. Am Ende gewann mit nur einer Sekunde Vorsprung vor seinem Landsmann Alberto Contador. Dritter in der Gesamtwertung wurde der Franzose Thibaut Pinot.

Der 36-jährige Valverde konnte die erste Etappe nach Granda gewinnen und belegte sowohl bei der zweiten als auch bei der dritten Etappe den zweiten Platz. Beim Einzelzeitfahrern konnte er die entscheidenden Sekunden gegenüber Contador rausfahren.

Verfasst am 20. Februar 2017
Anzeige

Themenseiten

Sport in Andalusien

Neuen Kommentar schreiben