Sevilla erreicht Halbfinale der Europa League

Der FC Sevilla steht erneut im Halbfinale der Fußball-Europa-League. Die Andalusien setzten sich im Viertelfinale gegen den spanischen Kontrahenten aus Bilbao durch. Obwohl Sevilla das Hinspiel im Baskenland mit 2:1 gewonnen hatte, stand der Sieg im Rückspiel erst nach Elfmeterschießen statt.

Nach 90 Minuten hatte Atheltic Bilbao die Hinspielniederlage durch Tore Aduriz (57.) und Raúl García (80.), trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs von Gameiro (59.), wieder wettgemacht. Nach einer torlosen Verlängerung ging es in Elfmeterschießen, in dem Sevilla mit 5:4 die Oberhand behielt. Bis auf den Basken Benat trafen alle Spieler und Torschütze Gameiro konnte den entscheidenden Treffer markieren.

Im Halbfinale gegen Donezk

Mit der Teilnahme in der Runde der letzten Vier hat Sevilla die Möglichkeit die Europa League zum fünften Mal und zum dritten Mal in Folge zu gewinnen. Bei einer erneuten Titelverteidigung dürfte Sevilla auch in der nächsten Saison in der Champions League starten.

Gegner im Halbfinale ist der ukrainische Meister Schachtar Donezk. Das Hinspiel findet am 28. April in der Ukraine statt, das Rückspiel eine Woche später in Sevilla. Donezk hatte sich im Viertelfinale gegen den portugiesischen Vertreter Sporting Braga souverän durchgesetzt. Das zweite Halbfinale bestreiten der FC Liverpool und der FC Villarreal.

Das Finale der Europa League findet in diesem Jahr am 18. Mai in Basel statt. Anstoß ist um 20:45 Uhr.

Verfasst am 15. April 2016
Anzeige

Neuen Kommentar schreiben