Strand Torregarcía

Playa Torregarcía

Torregarcía hat noch kein Bild.

Allgemeine Informationen zum Strand

Region: Costa de Almería

Provinz: Provinz Almería

Stadt: Almería

Strandtyp: Kiesstrand

Länge: 1.800 m

Breite: 100 m

Playa Torregarcía ist ein weiter Naturstrand an der Einsiedelei Santuario Torre García in Almería in der Provinz Almería in Andalusien. Er ist ca. 1.800 lang und 90 m breit. 

Groß, weit und offen

Der isoliert liegende Strand Playa Torregarcía ist so riesig, da wird es auch in den Sommermonaten nicht richtig voll. Er besitzt keine Promenade. Etwas weiter südlich schließen sich eine Hotelzone, Playa Retamar und der Golfplatz Albarón Golf an. Nördlich beginnt der Naturschutzpark Cabo de Gata-Níjar

Ausgrabungen aus der Römerzeit

Namensgeber für den Strand ist der Turm Torre García. An dessen Fuß hat sich angeblich in der Römerzeit eine Fabrikation zum Einsalzen von Fisch befunden. Ebenfalls sehr malerisch und beim Sonnenuntergang wie von innen leuchtend ist die kleine Einsiedelei Torre García. 

Schöner Naturstrand

Die Wellen sind hier sehr kurz und bewegen sich zwischen moderat bis stark. Die Lage zum Meer ist offen und hin und wieder fegt der Wind über den Strand. Der Sand ist fein- bis grobkörnig und dunkelbraun gefärbt. Der Strand zählt zur geschützten Zone. Außer Abfallbehältern und Strandreinigung gibt es leider keine Service-Einrichtungen. Der Strand bietet eine tolle Aussicht auf das Mittelmeer und die Felder und Dünen des Naturparks. Im Wasser ist eine Ankerzone für Boote ausgewiesen. 

Zu Fuß, mit dem Auto oder Boot

Du erreichst den Strand zu Fuß, mit dem Auto oder dem Boot. Von Torregarcía aus folgst du der N-344 und der AL-3115. Die Zone verfügt über mehr als 100 Parkplätze. Der Yachthafen von Almería liegt 15 km entfernt.

Strand Torregarcía: Angebote und Service

  • Naturstrand
Anzeige

Lage und Anfahrt: